Briefkasten

Antworten von Kindern und Erwachsenen auf Fragen aus dem Briefkasten der Klasse 4c

 

Vielleicht kannst du ja in deiner Klasse die Lehrerin oder den Lehrer fragen, ob es möglich ist, einen Klassenbriefkasten für solche Fragen einzurichten. Voraussetzung dafür ist, dass deine Lehrerin oder dein Lehrer offen ist für solche Fragen und für das Reden darüber. Und ob sie oder er bereit ist, mit der Klasse gemeinsam über die Antworten nachzudenken. Und ob es möglich ist, in der Klasse eine Atmosphäre zu schaffen, in der alle sich wohlfühlen, um über Fragen zu Sexualität sprechen zu können.

 

Jetzt aber zu einigen Fragen aus der Klasse 4c und Antworten, die die Kinder gemeinsam mit der Lehrerin gefunden haben:

 

Ist Sex ein Gefühl oder etwas anderes?

Sex ist eigentlich die Abkürzung von Sexualität und ist kein Gefühl. Du kannst dich sexy fühlen, das heißt, wenn du dich gut in deinem Körper fühlst und anderen Kindern und vor allem dir selbst gut gefällst und dich so fühlst, wie wenn deine Haut alles streicheln würde oder alle, die du anschaust, sich sofort schön fühlen.

Aber Sex selber ist kein Gefühl, sondern steht für sexuelle Handlungen, also wenn zum Beispiel zwei Personen sich gegenseitig so anfassen, dass sie erregt werden, an den Geschlechtsteilen oder an anderen Stellen am Körper, die sich kribbelig anfühlen.

 

S.e.x

 

 

 

 

(Ausschnitt "Fragezettel")

 

Wieviele verschiedene Lieben gibt es?

Liebe ist ein Gefühl. Jemand kann sich selbst lieben, andere Menschen lieben, ein Tier lieben oder auch einen Geruch, Farben, Dinge. Liebe ist nie gleich. Sie ändert sich während des ganzen Lebens andauernd. In einem Moment kann Liebe das stärkste Gefühl sein, im nächsten Moment kann ein anderes Gefühl viel wichtiger sein. Auch die Liebe zu einer Person ist nicht immer gleich. Und zu verschiedenen Personen gibt es auch verschiedene Liebesgefühle.

Liebe kann sich so anfühlen, dass du Sehnsucht nach einer anderen Person hast oder sie vermisst oder sehen oder hören oder spüren möchtest. Liebe kann sich ganz selbstverständlich anfühlen, sodass du sie gar nicht bemerkst.

Liebe kann aufregend sein und ungeduldig machen oder enttäuscht werden und sich unglücklich anfühlen. Manchmal fühlst du die Liebe vielleicht erst, wenn die andere Person oder das Tier, das du lieb hast, nicht mehr da ist. Liebe kann sich ausdrücken in der vertrauten kalten Nase eines Hundes, im Schnurren einer Katze, in der warmen Hand einer oder eines vertrauten Erwachsenen.

Liebe zu dir selbst kann machen, dass du springen möchtest, jubeln, lachen, laufen. Oder dich selber anschauen im Spiegel und dir zulächeln. Oder deinen Körper spüren und anfassen möchtest. Oder etwas tun willst, was du gerne machst und gut kannst.

Schon kleine Kinder lieben oft andere Kinder. Oder ältere Kinder. Bewundern sie, wollen in ihrer Nähe sein. Manche Kinder lieben einige oder alle aus der Familie oder von den Menschen, mit denen sie leben. Andere nicht. Kinder können sich meist nicht aussuchen, mit wem sie leben wollen. Das ist ein großer Unterschied zu Erwachsenen, die sich das meistens aussuchen können. Außer die Passbestimmungen in verschiedenen Ländern machen es unmöglich, dass sie zu den Menschen ziehen können, mit denen sie leben möchten.

Viele Kinder lieben ihre Eltern, viele nicht. Eltern und Erziehungsberechtigte sollten ihre Kinder lieben und viele tun es auch. Das ist ein Kinderrecht. Aber nicht alle Eltern halten sich daran.

Liebe zwischen Erwachsenen kann auch ganz verschieden aussehen. Erwachsene Geschwister können sich lieben, Freundinnen und Freunde, Verwandte oder so genannte Seelenverwandte. Manche Erwachsene, die einander lieben, wollen auch Sex haben miteinander. Manche nicht.



Wie können Erwachsene Liebe machen, aber ohne Liebe?

Liebe machen, sagen manche Leute, andere nennen es Sex haben oder miteinander schlafen, oder vögeln oder ficken oder Lust und Leidenschaft erleben oder miteinander ins Bett gehen. Einige dieser Wörter fühlen sich vielleicht für manche Leute unangenehm an, für andere nicht. Viele Erwachsene, die einander lieben, lieb haben, machen auch Liebe miteinander, also Sex. Viele Erwachsene haben auch Sex mit anderen Erwachsenen, die sie nicht lieben, weil sie sie oder ihn noch gar nicht lang kennen oder weil sie die Person gerne sexuell spüren möchten, auch, wenn sie sich vielleicht über viele andere Dinge eher streiten oder einander gar nicht gut verstehen würden.

 

aufs klo müssen
(Ausschnitt "Fragezettel")

Warum sagen Erwachsene 'Ich liebe dich, aber anders, als ich deine Mama oder deinen Papa liebe'?

Du kennst das sicher selber, dass sich deine Liebe zu einem anderen Kind anders anfühlt als deine Liebe zu deiner Mutter oder deinem Vater oder anderen dir wichtigen Erwachsenen.

 

Es gibt viele Unterschiede in den Leben von Erwachsenen und Kindern. Kinder spielen eher miteinander oder machen etwas gemeinsam. Sie reden auch miteinander, aber meistens nicht so lang wie Erwachsene sich unterhalten.

Erwachsene dürfen Auto fahren, können eine Wohnung mieten, eine Reise buchen. Sie gehen vielleicht arbeiten, haben vielleicht eine Versicherung, benutzen kleine Plastikkarten, auf denen sie unterschreiben müssen, tragen große Schuhe und können abends aufbleiben, so lange sie wollen. Erwachsene können Kinder zeugen und Kinder großziehen. Sie sollen für Kinder sorgen, ihnen helfen, erwachsen zu werden und zu entscheiden, wie sie leben möchten. Kinder umgekehrt sorgen nicht für Erwachsene, das müssen und können sie nicht.

Es gibt also viele Unterschiede im Leben von Kindern und Erwachsenen. Sie können einander lieb haben, aber nicht alles gemeinsam machen oder entscheiden. Erwachsene dürfen keinen Sex mit Kindern machen. Nur mit anderen Erwachsenen.

Das waren einige der Gründe, warum Erwachsene manchmal zu Kindern sagen "Ich liebe dich, aber anders, als ich deine Mama oder deinen Papa liebe."

 

Müssen oder wollen Erwachsene DAS machen?

 

Nein, niemand muss DAS machen. Gemeint ist damit Sex machen. Wenn jemand dazu gezwungen wird, etwas sexuelles zu machen, dann ist das Gewalt. Alle Menschen haben das Recht, selber zu entscheiden, ob sie Sex machen möchten und mit wem und wann. Oder ob sie lieber keinen Sex haben möchten.

 

 

 

Gab es schwule Dinosaurier?

 

Auf diese Frage wissen wir, die diese Website und das Buch gemacht haben, keine Antwort und alle, die wir gefragt haben, auch nicht.

 

 

 

Wenn zwei miteinander schlafen, schlafen die wirklich?

 

Miteinander schlafen bedeutet im sexuellen Sinn, dass zwei miteinander Sex haben. Aber oft schlafen Menschen nach dem Sex ein, weil sie sich dann entspannt fühlen und müde und noch ein bisschen den Gefühlen im Körper nachspüren möchten. Viele machen Sex im Bett, das ist praktisch, wenn diejenigen dann nach dem Sex schlafen möchten.

 

Miteinander schlafen kann aber auch heißen, dass zwei Personen im selben Bett schlafen. Besonders bei Kindern wird das oft gesagt: Wollt ihr miteinander (im Bett) schlafen?

 

Bei Erwachsenen ist meistens Liebe machen, Sex haben damit gemeint.

 

 

Wieviele Gruppen braucht es für Gruppensex?

 

Gruppensex bedeutet, dass mehrere Erwachsene miteinander Sex haben, also nicht nur zwei Leute. Das heißt, es braucht nur eine Gruppe dazu und die kann verschieden groß sein.

 

 

 

Was ist ein Koitus interruptus?

 

Das ist ein lateinisches Wort dafür, dass Geschlechtsverkehr unterbrochen wird. Zum Beispiel, wenn ein Kind ins Schlafzimmer kommt oder wenn ein Handy läutet, weil jemand vergessen hat, es auszuschalten und es dann beim Sex stört. Oder wenn ein Paar auf keinen Fall schwanger werden will und sichergehen möchte, dass kein Samen in die Scheide kommt. Dann unterbrechen sie den sogenannten Geschlechtsverkehr, bevor der Mann einen Samenerguss kriegt.

 

 

 

Was ist ein Pariser?

 

Pariser ist ein anderes Wort für Kondom oder Gummi oder Präservativ.

 

 

Wer hat eigentlich Sex erfunden?

 

Niemand hat Sex erfunden. Höchstens das Wort. Aber es ist unklar, wer. Sexuelle Neugierde und Gefühle haben viele Menschen einfach und probieren dann aus, was ihnen gefällt und gut tut. Das war keine Erfindung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

DASmachen_graffiti.jpg